Meldungen

SportNews

Leichtathletik: Bolt enttäuscht bei seinem ersten Start in Europa ++ Moderner Fünfkampf: Berlinerin Schleu sichert sich Ticket zu Spielen in London ++ Turnen: Nur Platz sechs bei der EM für die deutsche Riege ++ Kanu: Deutsches Team präsentiert sich in Olympia-Form ++ Eishockey: Devils folgen Kings ins Stanley-Cup-Finale ++ Tennis: Männer aus Serbien holen sich den World Team Cup

Bolt enttäuscht bei seinem ersten Start in Europa

Superstar Usain Bolt ist noch nicht in Olympia-Form. Der Weltrekordhalter aus Jamaika gewann beim Meeting in Ostrau zwar sein erstes 100-Meter-Rennen in Europa in diesem Jahr. Seine schwache Zeit von 10,04 Sekunden löste bei ihm aber nur Kopfschütteln und Ratlosigkeit aus. "Ich weiß selbst nicht, was heute falsch gelaufen ist", sagte der 25-Jährige zu seinem Auftritt.

Berlinerin Schleu sichert sich Ticket zu Spielen in London

Nach Olympiasiegerin Lena Schöneborn hat sich die ebenfalls aus Berlin kommende Annika Schleu das zweite deutsche Ticket für die Olympischen Spiele in London gesichert. Ihr reichte ein vierter Platz beim Weltcup-Finale im chinesischen Chengdu, um sich im internen Duell gegen die Darmstädterin Eva Trautmann durchzusetzen.

Nur Platz sechs bei der EM für die deutsche Riege

Die deutsche Männerriege hat zum ersten Mal seit 2006 eine Team-Medaille bei Europameisterschaften verpasst. Der Titelverteidiger musste nach einer enttäuschenden Leistung in Montpellier mit dem sechsten Rang zufrieden sein. Den Titel holte sich vor nur 2000 Zuschauern erstmals das erstarkte Team von Olympia-Gastgeber Großbritannien vor Russland und Rumänien.

Deutsches Team präsentiert sich in Olympia-Form

Sebastian Brendel im Canadier und die Olympiasieger Martin Hollstein/Andreas Ihle (Neubrandenburg/Magdeburg) im Zweierkajak gewannen beim Heim-Weltcup in Duisburg jeweils über 1000 Meter. Der Viererkajak mit Katrin Wagner-Augustin, Franziska Weber (beide Potsdam), Carolin Leonhardt (Mannheim) und Tina Dietze (Leipzig) siegte über 500 Meter.

Devils folgen Kings ins Stanley-Cup-Finale

Die New Jersey Devils stehen in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zum fünften Mal im Stanley-Cup-Finale. Die Devils gewannen das sechste Duell mit den New York Rangers 3:2 nach Verlängerung und gewannen die Best-of-seven-Serie im Finale der Eastern Conference mit 4:2. Damit kämpft New Jersey ab Mittwoch mit den Los Angeles Kings um den Stanley Cup.

Männer aus Serbien holen sich den World Team Cup

Die serbischen Männer haben zum zweiten Mal nach 2009 den World Team Cup gewonnen. Viktor Troicki holte am Sonnabend in Düsseldorf durch ein 2:6, 6:4, 6:3 gegen den Tschechen Radek Stepanek den entscheidenden zweiten Punkt für die Serben. Zuvor hatte sich Janko Tipsarevic bereits im Spitzenspiel gegen Tomas Berdych nach hartem Kampf mit 7:5, 7:6 (10:8) durchgesetzt.