Bundesliga

Heynckes stellt klar: Vertrag bis 2013

Mit einem klaren Bekenntnis zum FC Bayern München und einer deutlichen Forderung nach größerer personeller Klasse hat Trainer Jupp Heynckes auf die Spekulationen um einen vorzeitigen Abschied vom deutschen Rekordmeister reagiert.

"Ich habe einen Vertrag bis 2013 und weiß überhaupt nicht, wieso man darüber diskutiert", stellte Heynckes "kicker" klar.

Wenige Tage nach dem unglücklich verlorenen Heim-Finale in der Champions League gegen den FC Chelsea mahnte Heynckes derweil eine deutliche personelle Stärkung an. "Wir müssen einiges verändern, wir brauchen einen qualitativ breiteren Kader", sagte Heynckes. "Du musst Mittelfeldspieler haben, mehr Substanz, mehr Konkurrenz, mehr Klasse."

Bislang haben die Münchner drei neue Spieler zur kommenden Saison verpflichtet: Neben den Zugängen von Abwehrspieler Dante, der von Borussia Mönchengladbach an die Isar wechselt, dem Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri (aus Basel) und Ersatz-Torhüter Tom Starke (aus Hoffenheim) gilt aber auch die Rückkehr von Werder-Stürmer Claudio Pizarro als so gut wie sicher.