Fußball-EM

Helmes-Treffer geben Wolfsburg neue Hoffnung

Patrick Helmes lässt den VfL Wolfsburg wieder von Europa träumen.

- Durch zwei Treffer des Angreifers, der sich noch Hoffnungen auf die Teilnahme an der Fußball-EM macht, gewannen die Niedersachsen gegen Werder Bremen mit 3:1 (1:1). Für die Hanseaten hat sich das Thema Europa League damit praktisch erledigt. "Wir haben gefühlt 200 Mal in sieben Jahren Kontertore nach eigenen Standards bekommen", klagte Werder-Keeper Tim Wiese: "Das ist kaum zu erklären, das ist dumm."

Während die Bremer nur noch theoretisch die Möglichkeit haben, Platz sieben zu erreichen, darf der VfL dank der 0:1-Niederlage von Hannover 96 in Leverkusen wieder hoffen. Hasan Salihamidzic (40.) und Helmes (66./89.) schossen die Wolfsburger Tore. Für Werder traf nur Markus Rosenberg (45.+1) zum zwischenzeitlichen Ausgleich. "Wir sind alle geknickt", sagte Aaron Hunt: "Dabei hat Hannover sogar verloren."