Eishockey

Eisbären auf Triumph-Fahrt

Ein Autokorso quer durch die Stadt, noch dazu an einem Freitagnachmittag - das entlockte dem Regierenden Bürgermeister nicht ganz ernst gemeinte Kritik.

- "Die Eisbären legen Berlin lahm", sagte Klaus Wowereit, als er den Rekordmeister der Deutschen Eishockey-Liga im Roten Rathaus empfing. Ihm fiel gleich auf, dass sich seit dem Tag des Titelgewinns etwas verändert hatte. Die Bärte waren bei vielen Profis ab. Auf den Balkon ließ der Hausherr die Mannschaft dennoch nicht, gab ja auch nichts zu sehen. Wegen einer Baustelle direkt vor dem Gebäude kamen nur wenige Fans. Dafür standen beim über 200 Wagen zählenden Autokorso umso mehr an den Straßen, ebenso später an der O2 World. Dort wurde das Team in den Sommer verabschiedet und die Saison am Abend mit einem großen Feuerwerk beendet.

( ste )