Fußball

Eintracht Frankfurt wieder erstklassig

Eintracht Frankfurt hat den "Betriebsunfall Abstieg" repariert und nach nur einem Jahr Abstinenz die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga sichergestellt. Die Hessen siegten am Montagabend zum Abschluss des 32. Zweitliga-Spieltages bei Alemannia Aachen dank Matchwinner Mohamadou Idrissou 3:0 (1:0) und stehen damit als zweiter Aufsteiger neben der SpVgg Greuther Fürth fest. Mit nun 68 Punkten übernahm die Eintracht, die sieben ihrer letzten neun Spiele gewann, zugleich die Zweitliga-Tabellenspitze. Frankfurts Torwart Oka Nikolov freute sich riesig: "Wir wussten, das es kein Selbstläufer wird und sind nun besonders froh."

Mohamadou Idrissou mit zwei Treffern (45. und 47. Minute) und ein Eigentor des Aacheners Seyi Olajengbesi (72.) machten den vierten Frankfurter Bundesliga-Aufstieg der Vereinsgeschichte vor 27.942 Zuschauern auf dem Aachener Tivoli perfekt. Damit sieht es zugleich für die Alemannia im Abstiegskampf immer düsterer aus. Mit 25 Punkten liegen die Schwarz-Gelben nun schon fünf Punkte hinter dem Relegationsplatz. Der direkte Klassenerhalt ist nicht mehr möglich.

( dapd )