Meldungen

SportNews

| Lesedauer: 2 Minuten

Fußball: Löw kritisiert Hertha wegen der vielen Trainerwechsel ++ Klose macht sich keine Sorgen um EM-Teilnahme ++ Eishockey: Kapitän Wolf sagt für die Weltmeisterschaft ab ++ Tennis: Görges und Kerber starten im Fed-Cup-Einzel ++ Leichtathletik: Janetzky als Berliner Verbandspräsident bestätigt ++ Fernseh-Tipp: Herthas Schicksalsspiel bei Sky, die Füchse auf Eurosport

Löw kritisiert Hertha wegen der vielen Trainerwechsel

Bundestrainer Joachim Löw hat Hertha BSC wegen der vielen Trainerwechsel in dieser Saison kritisiert. "Du musst doch einen Trainer holen, der für die Vereins-Philosophie steht. Berlin holt sich drei oder vier verschiedene Philosophien in einem Jahr. Diese ständigen Wechsel sorgen dafür, dass am Ende nichts mehr zusammenpasst", sagte er der "Bild".

Klose macht sich keine Sorgen um EM-Teilnahme

Der deutsche Nationalstürmer Miroslav Klose geht fest davon aus, bis zur EM im Juni wieder in Topform zu sein. Derzeit sei zwar nicht klar, wann er nach seiner Muskelverletzung wieder ins Mannschaftstraining von Lazio Rom einsteigen könne. Im Hinblick auf die EM mache er sich jedoch keine Sorgen, sagte Klose.

Kapitän Wolf sagt für die Weltmeisterschaft ab

Das deutsche Nationalteam muss bei der WM in Finnland und Schweden (4. bis 20. Mai) auf den am Fuß verletzten Kapitän Michael Wolf verzichten. "Nun müssen andere in die Bresche springen", sagte Bundestrainer Jakob Kölliker.

Görges und Kerber starten im Fed-Cup-Einzel

Angelique Kerber und Julia Görges bestreiten im Fed-Cup-Relegationsspiel gegen Australien die Einzel für die deutsche Mannschaft. In der Auftaktpartie am Sonnabend tritt Kerber gegen die australische Topspielerin Samantha Stosur an. Görges trifft auf Jarmila Gajdosova.

Janetzky als Berliner Verbandspräsident bestätigt

Gerhard Janetzky bleibt für weitere drei Jahre Präsident des Berliner Verbandes. Er wurde bei einer Gegenstimme auf dem ordentlichen Verbandstag in Berlin am Donnerstagabend wiedergewählt. Vizepräsidenten sind Lars Brechtel und Klaus-Peter Nowack.

Herthas Schicksalsspiel bei Sky, die Füchse auf Eurosport

RTL/Sky 13.00 Uhr: Formel 1: Großer Preis von Bahrain, Qualifying. Sky 13.00 Uhr: Fußball, Zweite Liga; 13.30 Uhr: England, Premier League: FC Arsenal-FC Chelsea; 15.30 Uhr: Bundesliga, Konferenz und Übertragung von fünf Spielen, u.a. Hertha BSC-Kaiserslautern; 17.30 Uhr: Bundesliga: Dortmund-Mönchengladbach. Eurosport 17.30 Uhr: Handball, Champions League, Viertelfinal-Hinspiele: Leon/Spanien-Füchse Berlin, 19.00 Uhr: RK Zagreb-THW Kiel.