Bundesliga

Gewinner des Tages

Ein Mann für ein ganzes Spiel war Christian Gentner in den letzten Jahren doch eher selten. Der Mittelfeldspieler gehört zu den Profis, die ziemlich häufig ausgewechselt werden.

Zumindest war das bis zu dieser Saison oft so. Denn Bruno Labbadia, der Trainer des VfB Stuttgart, hat jetzt mal ein bisschen Veränderung in den Ligaalltag des Spielers gebracht. Er lässt Gentner meist erst draußen und wechselt ihn irgendwann ein. Gegen Dortmund, wo er in der 70. Minute aufs Feld kam, erwies sich das als glückliche Fügung, Gentner erzielte das 4:4 in der Nachspielzeit. Es war das erste Jokertor für den 26-jährigen Stuttgarter in dieser Saison.