SportNews

Leichtathletik: Potsdamer Linke bei den Spielen in London dabei

Potsdamer Linke bei den Spielen in London dabei

Geher Christopher Linke hat bei der World Challenge in Taicang/China als Sechster mit 1:20:41 Stunden die Olympianorm über 20 Kilometer geschafft. . U20-Europameister Hagen Pohle (ebenfalls Potsdam) verfehlte in 1:23:18 die Norm (1:21:45) für die Sommerspiele in London (27. Juli bis 12. August).

Ingolstadt und Mannheim komplettieren Halbfinale

Der ERC Ingolstadt und die Adler Mannheim haben das Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) komplett gemacht. Ingolstadt holte den entscheidenden vierten Sieg in der Viertelfinal-Serie durch ein hart umkämpftes 4:3 (0:1, 1:1, 3:1) im fünften Spiel gegen die Düsseldorfer EG. Mannheim kam gegen die Hamburg Freezers beim 3:1 (2:0, 1:1, 0:0) ebenfalls mit 4:1-Siegen weiter.

Superstar Phelps siegt, ist aber unzufrieden

Beim Grand Prix in Indianapolis siegte US-Superstar Michael Phelps über 100 Meter Schmetterling in 52,23 Sekunden vor dem Polen Marcin Tarczynski (52,92) und Landsmann Eugene Godsoe (53,00). Zufrieden war Phelps mit seinem Auftritt im Olympiajahr aber nicht. Er sagte: "Ich kann eine halbe Sekunde schneller sein."

Krasniqi darf erstmals um den WM-Gürtel kämpfen

Europameister Robin Krasniqi (24) kämpft am 28. April in London gegen den WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht Nathan Cleverly aus Wales. "Endlich ist die Chance da, den Box-Thron zu besteigen", sagte der Münchner.

Eine Million Dollar für Klitschkos Olympia-Gold

16 Jahre nach seinem Olympiasieg hat Wladimir Klitschkos Goldmedaille eine Million Dollar für benachteiligte Kinder eingebracht. Für diese Summe ersteigerte ein unbekannter Bieter das einzigartige Stück auf einer Auktion der Stiftung der Klitschkos bei einer Gala in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. "Diese Medaille hat Vitali und mir Glück gebracht. Sie wurde das Fundament unserer beruflichen Erfolge", sagte Boxweltmeister Wladimir Klitschko. Die Medaille soll nach dem Wunsch des Bieters aber im Besitz der Familie Klitschko bleiben.

Rekordweltmeister Loeb überschlägt sich

Die Portugal-Rallye ist für Rekordweltmeister Sebastien Loeb nach einem mehrfachen Überschlag mit seinem Citroën vorzeitig beendet. Der Franzose und sein Beifahrer Daniel Elena überstanden den Unfall im Gegensatz zum Wagen unbeschadet. Den Auftakt des vierten WM-Laufs gewann der Finne Jari-Matti Latvala im Fiesta.