Fußball

Schalke verliert in Europa League gegen Bilbao 2:4

Auch Hannover 96 unterliegt bei Atletico Madrid 1:2

- Im Rückspiel am 5. April wird es für Schalke bei den heimstarken Basken sehr schwer - die Gelsenkirchener stehen praktisch vor dem Viertelfinal-Aus.

Fernando Llorente (20.) hatte die bärenstarken Basken in der Veltins-Arena in Führung gebracht, er sorgte auch in der 73. Minute für den Ausgleich zum 2:2. Oscar de Marcos (81.) schockte dann die Schalker endgültig, überwand den zur Pause für den verletzten Timo Hildebrand eingewechselten Ersatz-Torhüter Mathias Schober. Und in der Nachspielzeit zerstörte Iker Muniain auch noch das Fünkchen Hoffnung. Dazwischen war es Schalkes Kapitän Raul gewesen, der dem Spiel den Stempel aufgedrückt hatte. Nur 88 Sekunden nach dem ersten Bilbao-Treffer schaffte der Spanier mit seinem 75. Europapokal-Tor den Ausgleich. Mit einem Fernschuss in der 59. Minute sorgte Raul dann für das zwischenzeitliche 2:1 und Jubelstürme der 53.883 und machte zudem Werbung in eigener Sache. Schalkes Manager Horst Heldt hat dem 34-Jährigen einen Einjahresvertrag angeboten, Raul will zwei Jahre auf Schalke verlängern.

Nach der Pause war Torhüter Hildebrand mit einer Ellbogenverletzung in der Kabine geblieben, er wurde durch Schober ersetzt, der sein letztes Pflichtspiel am 13. März 2009 bestritten hatte - damals in Wolfsburg für Manuel Neuer. Für Schalke stand damit im elften Europa-League-Spiel der vierte Torhüter nach Ralf Fährmann, Lars Unnerstall und Hildebrand zwischen den Pfosten. "Wir müssen jetzt 3:0 oder 4:1 auswärts gewinnen, das wird schwer", sagte Heldt.

Ein möglicherweise goldenes Auswärtstor von Mame Diouf lässt dagegen Hannover 96 von einer Fortsetzung des Europa-League-Märchens und dem Erreichen des Halbfinales träumen. Der Bundesligist verlor das Viertelfinal-Hinspiel beim spanischen Traditionsklub Atletico Madrid zwar mit 1:2 (1:1), der Treffer des Senegalesen (38.) lässt die Niedersachsen vor dem Rückspiel kommenden Donnerstag in Hannover aber hoffen. Falcao (9.) hatte den klar überlegenen Tabellenachten der Primera Division in Führung gebracht, Diouf nutzte den allerersten Torschuss der Gäste zum Ausgleich (38.). Ein Kunstschuss von Eduardo Salvio in der 89. Minute bescherte Atletico doch noch den Sieg, die Spanier müssen im Rückspiel aber auf die gelbgesperrten Juanfran und Gabi verzichten.