Abstimmung

Ein Torwart ist Fußballer des Jahres

Manuel Neuer ist Fußballer des Jahres 2011. Der Nationaltorhüter, der in der Sommerpause von Schalke 04 zu Bayern München gewechselt ist, setzte sich bei der vom Fachmagazin "Kicker" organisierten Wahl mit 210 Punkten vor seinem neuen Teamkollegen Mario Gomez (190) und Nuri Sahin (142) von Borussia Dortmund durch.

Neuer ist der erste Torhüter seit Oliver Kahn 2001, der die Ehrung erhält. Fußballerin des Jahres wurde Fatmire Bajramaj, Trainer des Jahres Dortmunds Jürgen Klopp.

"Es ist eine große Ehre für mich. Als ich es erfuhr, dachte ich, da macht jemand ein Späßchen", sagte Neuer, der mit der Nationalmannschaft bei der WM 2010 Platz drei belegt hatte. Mit Schalke erreichte er das Champions-League-Halbfinale und wurde Pokalsieger. Bajramaj, die bei der WM in Deutschland enttäuschte, sagte: "Es freut mich ungemein. Ich möchte mich aber selber nicht zu wichtig nehmen." Die Nationalspielerin wechselte jüngst von Turbine Potsdam zum 1. FFC Frankfurt.

Neuer folgt auf Arjen Robben (Bayern München), Klopp auf Louis van Gaal, Bajramaj auf Inka Grings.