Mann des Tages

Ravshan Irmatov

Es ist eines dieser Spiele, nach denen sich jeder Schiedsrichter sehnt. "Jeder würde gern bei einer WM das Eröffnungsspiel oder das Finale leiten", sagt Ravshan Irmatov.

Der Mann ist erst 32 Jahre alt, kommt aus Taschkent in Usbekistan und war schon froh, dass die Fifa ihn für das WM-Turnier nominierte. Nun hielt das Schicksal die nächste Überraschung bereit: Irmatov wurde ausgewählt, die Auftaktpartie zwischen Südafrika und Mexiko zu leiten. "Das habe ich nicht erwartet", so Irmatov. Sein größter Auftritt bisher: Er pfiff das Finale der Klub-WM 2008 zwischen Manchester United und LD Quito (1:0).