Info

Zahlen und Fakten zu beiden Bewerberstädten

Wirtschaft Das Bruttosozialprodukt der Hauptstadt stieg 2013 auf 109,2 Milliarden Euro. Pro Einwohner sind das 30.642 Euro. Der Schuldenstand lag Anfang 2015 bei 61,3 Milliarden Euro. In Hamburg wuchs 2013 die Wirtschaft verglichen mit 2012 um 0,8 Prozent (BIP) und lag damit besser als der Bund. Die Verschuldung liegt derzeit bei rund 24 Milliarden Euro. 2014 wies die Stadt erstmals seit Langem einen Haushaltsüberschuss von 422 Millionen Euro aus.

Tourismus Mit 26,9 Millionen Übernachtungen hatte Berlin 2013 die größte Steigerungsrate deutscher Städte (plus 8,2 Prozent) zu verzeichnen und ist nach London und Paris das drittbeliebteste Reiseziel in Europa. Hamburg verzeichnete 2014 rund zwölf Millionen Übernachtungen und erwartet in diesem Jahr einen Zuwachs von fünf Prozent.

Sportler I2014 waren in Berlin 607.809 Sportler in 2427 Vereinen registriert. Größter Verein der Stadt ist Fußball-Bundesligist Hertha BSC mit über 32.000 eingetragenen Mitgliedern. In Hamburg sind in 817 Sportvereinen rund 579.000 Mitglieder organisiert. Größter Sportverein mit Aktiven ist Sportspaß (72.300 Mitglieder).

Sportevents In Erinnerung ist das Finale der Fußball-WM 2006 im Berliner Olympiastadion. Jährlich locken der Berlin-Marathon und das ISTAF Tausende Sportfans in die Hauptstadt. In diesem Jahr findet außerdem das Champions-League-Finale statt. In Hamburg fließt am 18./19. Juli der Schweiß beim Triathlon-Weltcup. Ende Juli/Anfang August stehen sich beim 109. Tennisturnier die Cracks am Rothenbaum gegenüber. Seine 20. Auflage erfährt am 23. August das einzige WorldTour-Radrennen Deutschlands, die „Cyclassics“. Früher in die Saison starten am 26. April beim 30. Marathon Tausende Läufer und ihre Fans.