Gewinner & Verlierer

CSU: Peter Ramsauer reüssiert und kann sich auf die Kabinettsbildung vorbereiten

Peter Ramsauer zählt nicht zu den Lieblingen von CSU-Chef Horst Seehofer.

Umso mehr dürfte sich der Verkehrsminister über seine 62,6 Prozent Erststimmen im Wahlkreis Traunstein freuen – das ist immerhin das zweitbeste Ergebnis in den insgesamt 45 bayerischen Wahlkreisen. An Ramsauer wird man bei der Kabinettsbildung wohl nicht vorbeikommen, auch wenn Innenminister Hans-Peter Friedrich, die Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt und Generalsekretär Alexander Dobrindt ähnlich viele Stimmen erhielten.