Info

Stärkere Polizeipräsenz

Fußball Die Londoner Polizei verstärkt nach der mutmaßlichen Terrorattacke und vor dem Champions-League-Finale zwischen Bayern München und Borussia Dortmund an diesem Sonnabend ihre Präsenz auf den Straßen der Stadt. Vor allem an Orten, wo sich Menschenmassen versammeln, werde man in den kommenden drei Tagen verstärkt Polizisten in Uniform sehen, sagte Simon Byrne von Scotland Yard bei einem Besuch am Tatort im südöstlichen Stadtteil Woolwich. Derzeit seien 1200 Polizisten zusätzlich im Einsatz, um den Menschen auf der Straße ein Gefühl der Sicherheit zu geben. Dies solle so bleiben, bis es mehr Klarheit über die Hintergründe der blutigen Mordattacke auf einen Soldaten gebe.

Terrorwarnstufe Die Regierung hob die Terrorwarnstufe in London zunächst nicht an. Sie bleibt bei „Substanziell“. Dies deutet darauf hin, dass zum Champions-League-Finale am Sonnabend nicht mit erhöhter Terrorgefahr gerechnet wird. Zu dem Spiel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund werden Zehntausende Besucher in London erwartet.