Info

Premierministerin und Mutter

Leben Margaret Hilda Thatcher, geborene Roberts, kommt am 13. Oktober 1925 als Tochter eines Kolonialwarenhändlers in Grantham (England) zur Welt. 1947 macht sie ihren Hochschulabschluss in Chemie an der Universität Oxford. 1951 heiratet sie den Geschäftsmann Denis Thatcher. Zwei Jahre später gehen aus der Ehe die Zwillinge Mark und Carol hervor. Sie studiert Jura und wird als Anwältin zugelassen.

Politik 1959 erringt Thatcher ihr erstes Abgeordnetenmandat im britischen Unterhaus. Sie ist Ministerin für Erziehung und Wissenschaft und wird 1975 Oppositionsführerin im Unterhaus und Vorsitzende der Konservativen. 1979 ist Thatcher die erste Premierministerin Großbritanniens. 1982 entsendet sie im Konflikt mit Argentinien um die Falklandinseln britische Truppen. Das gegnerische Militär kapituliert. 1989 setzt sie sich nach dem Fall der Berliner Mauer gegen eine rasche deutsche Vereinigung ein.

Rücktritt 1990 tritt Thatcher angesichts innerparteilicher Konflikte um ihre Sozial- und Europapolitik zurück. Nachfolger wird John Major.