Info

Zur Person

Die Hannoveranerin Lena Meyer-Landrut wurde am 23. Mai 1991 in Hannover geboren. Ihre Mutter zog sie alleinerziehend auf. An der Integrierten Gesamtschule Roderbruch machte sie 2010 ihr Abitur. Heute wohnt sie gemeinsam mit ihrem Freund in Köln.

Das Wunder Mit Lena siegte Deutschland erstmals nach 28 Jahren wieder beim Eurovision Song Contest. Die Medienwelt taumelte im Lena-Rausch. 2011 entschied sie sich ihren ESC-Titel verteidigen zu wollen. Für die Vorentscheids-Show trat sie mit zwölf verschiedenen Songs gegen sich selbst an. Der ESC-Sieg 2011 ging an Aserbaidschan. Erst überlegte die Sängerin zu Studieren, entschied sich dann aber doch ein weiteres Album aufzunehmen. "Stardust" hat gerade Gold-Status erreicht.

Die Häusliche Beruflich ist Lena viel unterwegs. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit alltäglichen Dingen wie Backen, Kochen und Stricken. Ob eine Karriere im Ausland etwas für sie wäre, weiß sie nicht. Denn zu lange möchte sie nicht alleine von Zuhause weg sein.

Der Spaziergang Wir starten am Universal-Music-Gebäude an der Stralauer Allee. In der Kreuzberger Falckensteinstraße gefallen Lena vor allem die Vintage-Möbel. Im Görlitzer Park besuchen wir einen Streichelzoo. "Die einzige Vorliebe, die sich durch mein Leben zieht, sind Tiere." Über einen kurzen Abstecher in die Liegnitzer Straße gehen wir wieder zurück zum Fotoautomaten an der Falckenstein-/Ecke Schlesische Straße. Hier knipst Lena sich selbst.