Tagesablauf

„Um mehr Zeit zu haben, habe ich mit dem Tanzen aufgehört“

Gianluca (8) aus Charlottenburg

„Die Schule ist eigentlich ganz in Ordnung. Manche Fächer machen sogar Spaß, nur Mathe nicht. Und Hausaufgaben dürfte es gar nicht geben. Manchmal dauert es eine Stunde oder noch länger, bis ich alles fertig habe! Das nervt. Zum Glück habe ich nicht immer welche auf. Die Tage ohne Hausaufgaben sind viel schöner. Da kann ich gleich rausgehen und im Garten mit den anderen Kindern spielen, oder es kommt mich ein Schulfreund besuchen. Zwei Mal in der Woche singe ich im Chor, an den Tagen kann ich nichts anderes machen, weil wir da ja auch noch hinfahren müssen. Um mehr Zeit zu haben, habe ich jetzt mit dem Tanzen aufgehört. Außerdem war ich da immer der einzige Junge und die Mädchen waren oft ganz schön zickig. Jetzt spiele ich Basketball. Mittwochs gehe ich immer zum Klavier- und Gitarrenunterricht. Vor allem Gitarrespielen macht mir Spaß, da muss man sich nicht so viele Tasten merken. Und ich lese gern, im Moment am liebsten „Drei ???“-Bücher. Am besten finde ich es, mit anderen Kindern zu spielen, das würde ich gern noch öfter machen – aber das geht nicht so einfach, dann wird es knapp mit den Hausaufgaben. Viel mehr fernsehen würde ich auch gern, das verbieten meine Eltern leider. Und länger schlafen – aber morgens. Früher ins Bett will ich nicht.“