Info

Die Akteure

Bernd Neumann Der Kulturstaatsminister hat erreicht, dass der Bundestag zehn Millionen Euro für den Umbau der Gemäldegalerie Alter Meister in ein Museum für Kunst des 20. Jahrhunderts freigab. Er wurde vom Widerspruch überrascht.

Hermann Parzinger Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist fürs Miteinander von Privatsammlern und Museumspolitik. Die Alten Meister sollen in das Bode-Museum integriert werden oder für maximal sieben Jahre ins Depot kommen.

Ulla und Heiner Pietzsch Das Sammlerehepaar will seine Werke von Max Ernst, Magritte, Miró und Dalí der Nationalgalerie schenken - aber nur, wenn sie nicht im Depot landen. Die Sammlung soll in die umgebaute Gemäldegalerie kommen.

Wolf-Dieter Dube Der frühere Generaldirektor der Staatlichen Museen hatte für 300 Millionen Mark die Gemäldegalerie am Kulturforum bauen lassen. 1998 war die Eröffnung. Einen Umzug auf die Museumsinsel hält er für zerstörerisch.

Wilhelm von Boddien Der Initiator für den Wiederaufbau des Berliner Schlosses hält nichts von teuren Zwischenlösungen für die Gemäldegalerie, ebenso wenig von der Einlagerung im Depot. Er schlägt vor, die Gemälde auf Wanderschaft zu schicken.