Info

Zur Person: Hartmut Mehdorn

Der Firmenchef Hartmut Mehdorn steht seit September 2011 an der Spitze der Air Berlin. Zuvor hatte er schon viele wichtige Managementposten inne. Als Chef der Deutschen Airbus sorgte er dafür, dass wichtige Teile der Produktion in Deutschland stattfinden. Anschließend brachte er die Heidelberger Druckmaschinen an die Börse und saß im Vorstand des Energiekonzerns RWE. Von 1999 bis 2009 leitete Hartmut Mehdorn die Deutsche Bahn und bereitete den ehemaligen Staatskonzern für den Börsengang vor.

Der Krisenmanager Sein Vorgänger Joachim Hunold hatte das Unternehmen zur zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft nach der Lufthansa aufgebaut. Doch nach anhaltend schlechten Geschäftszahlen trat er zurück. Kurz danach bat der Aufsichtsrat Hartmut Mehdorn, die Aufgabe zu übernehmen.

Der Flugliebhaber Fliegen hat Hartmut Mehdorn schon als Junge fasziniert. Er beobachtete die Flugzeuge in Tegel und half später auf einem Segelflugplatz in Braunschweig aus. Da ist es nur konsequent, dass er seine berufliche Laufbahn irgendwann als Chef einer Airline beenden wird. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Der Spaziergang Hartmut Mehdorn fehlte die Muße für einen richtigen Spaziergang. Daher führte die virtuelle Route durch die Flugziele von Air Berlin. Vom Flughafen Tegel ging es nach Sylt und von da aus nach Mallorca. Anschließend ging der Flug im Geiste weiter nach New York und Los Angeles. Endstation war Abu Dhabi.