Info

Das Attentat

Täter Am 7. April 1977 warteten zwei Personen auf einem in Düsseldorf gemieteten Motorrad der Marke Suzuki GS 750 an einer Kreuzung in Karlsruhe. Sie waren dunkel gekleidet und trugen olivgrün umgespritzte Vollhelme.

Motorrad Kurz nach 9 Uhr näherte sich der Dienstwagen von Generalbundesanwalt Siegfried Buback, am Steuer Wolfgang Göbel. Buback saß auf dem Beifahrersitz, Justizwachtmeister Georg Wurster dahinter. Als der Wagen an der Ampel halten musste, fuhr das Motorrad rechts neben das Auto. Als die Ampel auf Grün schaltete, zog der Soziusfahrer ein Selbstladegewehr HK 43 und gab mindestens 15 Schüsse ab. Buback und Göbel starben am Tatort, Wurster sechs Tage später. Die Täter flüchteten, eine weitere Person half dabei.