Info

Hausfrau in Umfragen

Rolle Als Mutter mit einer Teilzeitbeschäftigung - in dieser Rolle fühlen sich Frauen laut einer Umfrage des Instituts für Demoskopie in Allensbach am wohlsten. 29 Prozent der Befragten nannten dieses Modell. 18 Prozent der Frauen bevorzugen das Modell vollberufstätige Mutter, 14 Prozent der Frauen sehen in Hausfrau und Mutter die ideale Kombination.

Anerkennung 67 Prozent der Teilnehmer einer weiteren Umfrage von Allensbach sind der Ansicht, dass die Arbeit, die Frauen im Haushalt und für die Familie leisten, ausreichend anerkannt wird. Nur 19 Prozent sehen das anders.

Beruf Können berufstätige Mütter ein genauso herzliches Verhältnis zu ihren Kindern haben wie nicht berufstätige?

63 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage von GESIS, dem Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, sind dieser Meinung. Allerdings finden rund 34 Prozent der Befragten, die Frau solle eher auf einen Beruf verzichten, wenn der Mann mit seinem Job für den Unterhalt sorgen kann.

Teilung Erstaunlich ist die Antwort auf die Frage, ob Mann und Frau sich Job und Haushalt gleichberechtigt teilen sollten. Laut dem Marktforschungsinstitut TNS sind 54 Prozent der Männer dafür - aber nur 44 Prozent der Frauen.

Kochen 18 Prozent der Frauen zwischen 14 und 70 Jahren haben nach eigenem Bekunden übrigens ein schlechtes Gewissen, wenn sie nicht für ihre Familie oder ihren Partner kochen. Das hat eine Befragung von der Zeitschrift "Brigitte" ergeben. Bei 20 Prozent der befragten Frauen trifft das aber auch gar nicht zu.