Info

Schwarzer Tag für den Fußball

Stimmen Die Fußballwelt reagierte geschockt auf die tödlichen Krawalle. Fifa-Präsident Josef Blatter sagte: "Heute ist ein schwarzer Tag für den Fußball. Wir müssen sicherstellen, dass sich solch eine Katastrophe nie mehr wiederholt."

Trainer Rainer Zobel und Hans-Jürgen Dörner, beide Ex-Trainer von al-Achli, sind betroffen. "Die Krawalle haben eine neue Dimension erreicht", sagte Zobel. "Dass diese innerhalb des Stadions stattfanden, ist für mich neu." Dörner sagte: "Das ist natürlich für den ägyptischen Fußball, für das ägyptische Volk, für das ägyptische Land eine Riesenniederlage."

Experte Der Fan-Forscher Gunter A. Pilz ist sich sicher, dass die Tragödie nicht mit "typischen Fußball-Auseinandersetzungen" zu tun hat. "Der Fußball in seiner großen Attraktivität wird hier benutzt, um politische Brutalitäten und Machtspiele durchzuführen."