Info

Zur Person

Vita Jan-Henrik Scheper-Stuke wird am 31. Januar 1982 in Lohne bei Oldenburg (Niedersachsen) geboren. Das Abitur macht er im renommierten Internat Louisenlund bei Schleswig. Danach Ausbildung bei der Kreissparkasse Diepholz und an der Sparkassenakademie Hannover. Ab 2006 Jurastudium an der Berliner Humboldt-Universität. Nebenbei arbeitet er als studentische Hilfskraft in der Krawattenmanufaktur Edsor seines Patenonkels in Kreuzberg. Daraus entwickelt sich ein Vollzeitjob. Seit dem 1. Januar 2010 ist er zusammen mit jetzt zwei Partnern Inhaber des Unternehmens.

Das Unternehmen Mit 102 Jahren ist die Manufaktur, zunächst unter dem Namen Krone Marke, 1954 um das Label Edsor erweitert, eine der ältesten in Deutschland. Etwa 90 000 Teile von der Krawatte bis zum Kummerbund werden jährlich für gehobene Geschäfte in ganz Europa vorwiegend von Heimarbeiterinnen in Handarbeit genäht. Die Zentrale hat 17 Mitarbeiter. In Berlin sind Edsor-Herrenaccessoires aus Seide in den Kaufhäusern Galeries Lafayette und KaDeWe, im eigenen Flagstore in den Hackeschen Höfen sowie bei weiteren Herrenausstattern zu kaufen. Eine Krawatte kostet zwischen 69 und 99 Euro.

Führungen Die Manufaktur im Innenhof der Skalitzer Straße 100 ist zu besichtigen. Gezeigt werden unter anderem das Seidenwarenlager und das Art-déco-Museum. Der Clou: Im Beisein des Besuchers wird für ihn eine Krawatte im Design eigener Wahl zum Preis von 140 Euro genäht. Anmeldung: contact@edsor.de oder Tel. 030/618 50 14.

Der Spaziergang Vom alten Flughafen Tempelhof den Mehringdamm hinunter in die Bergmannstraße