Energiewende

Anreiz für Hausbesitzer

Die 40 Millionen deutschen Haushalte verbrauchen ein knappes Drittel der gesamten Energie in Deutschland. Ob die Energiewende gelingt, wird im hohen Maße auch von der Umrüstung der Wohnungen und Häuser abhängen.

Dabei ist Erdwärme eine entscheidende neue Energiequelle. Allein im oberen Viertel der Erdkruste steckt genug Wärme, um den derzeitigen Weltenergiebedarf rund 200 000 Jahre lang zu decken. Mithilfe von thermischen Pumpen kann diese nutzbar gemacht werden. Doch das ist nur die eine Seite. Entscheidend ist auch die energiesparende Sanierung, um die Wärme zu speichern. Wer das macht, wird von der Bundesregierung belohnt. Zudem sollen Hausbesitzer die Sanierungskosten besser von der Steuer absetzen können. Dies hat der Bundesrat abgelehnt, da die Länder die Steuerausfälle nicht tragen wollen. Die Sanierungen der Gebäude stocken.