Investments

Geldversprechen aus China

Auf China ruhen die Hoffnungen. denn die Chinesen haben, was einigen Euro-Ländern fehlt: Geld.

Bei einer Veranstaltung des World Economic Forum im chinesischen Dalian sagte Premierminister Wen Jiabao: "Die Europäer sehen sich mit ernsthaften Schuldenproblemen konfrontiert. Wir sind bereit, ihnen zu helfen. Wir werden unsere Investments dort ausbauen." Das Geld gibt es allerdings nicht ohne Gegenwert: Die Europäische Union soll China endlich als Marktwirtschaft anerkennen. Das würde den Status von China und auch das Ansehen des Premiers enorm aufwerten. Kritiker bemängeln, nur eine von insgesamt fünf ökonomischen Bedingungen für den Status der Marktwirtschaft habe China bisher erfüllt. erl