Meinungen

Die Umfrage - Wie finden Sie den Papst und seinen Besuch in Berlin?

Georg von Oppenkowski (45), Beamter, Lichtenrade

"Es war großartig, für einen kurzen Moment mit so vielen Menschen inne halten zu können und der Rede des Papstes zu folgen"

Susi Bittner (43), Angestellte aus Regensburg

"Ich war ganz besonders gespannt auf die päpstlichen Äußerungen zur Ökumene. Mich interessierte, ob er auf die Kritik reagiert"

Thomas Grabchen (51), Lehrer aus Lichtenberg

"Ich finde, es sollten noch viel mehr Leute bei der Demonstration sein. Die Unterdrückung von Minderheiten betrifft uns doch alle"

Marie Schröder (28), Doktorandin aus Kreuzberg

"Ich denke, wir sollten den Papst im demokratischen Deutschland nicht willkommen heißen, da er versucht, die Menschen zu missionieren. Meiner Meinung nach macht der Papst eine homophone Politik"

Darja Baranow (18), Schülerin aus Pankow

"Ich habe selten so viel Frieden und Verbundenheit unter den Menschen gespürt wie bei der Messe im Olympiastadion. Ich bin dankbar, dass Berlin als freie Stadt den Besuch des Papstes möglich gemacht hat"