Michael Räßler-Wolff, Wolfgang Schäuble

Kopfnoten

Lichtenberg ist Vorreiter. Bereits 35 Restaurants des Bezirks sind in der berlinweiten Ekelliste bewertet. Die Lebensmittelkontrolleure aus der Abteilung von Stadtrat Michael Räßler-Wolff (Linke) haben die Ergebnisse ihrer Prüfungen schnell in die landesweite Liste eingegeben. Wer in Lichtenberg essen gehen will, kann sich vorher im Netz informieren. Die anderen Bezirke hinken noch hinterher. Note 2

Gerade erst mussten sich die wenigen Deutschen, die es noch tun, daran gewöhnen, dass sie nun bis 67 arbeiten müssen. Nun dreht Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) schon wieder an der Rentenschraube: 69 lautet die Devise jetzt. Wenn schon einheitlich krumme Gurken und ähnlich sinnige Gleichmacherei, dann doch bitte endlich auch mehr EU-Norm bei der Rente. Für diesen Mangel an Gespür: Note 6