Zu Margot Käßman

Stimmen

Margot Käßmann ist wieder da - als Lutherbotschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland. Sandra Müller ist in Berlin unterwegs gewesen und hat die Menschen gefragt, was sie von ihrer Rückkehr halten.

"Was spricht dagegen, ihr eine zweite Chance einzuräumen? Ich finde es gut, dass sie das machen will"

Christian Klissenbauer, 18 Jahre

"Ich habe sie als Bischöfin immer sehr geschätzt. Dass sie von ihren Ämtern zurückgetreten ist, war konsequent. Jemand in dieser Position muss verantwortungsvoll handeln. Wenn sie jetzt eine neue Aufgabe gefunden hat, habe ich nichts dagegen"

Antje Meyer, 57 Jahre

"Ich finde es toll, dass sie das macht. Schließlich hat man immer nur Positives von ihr gehört. Sie wird ihre Sache sicherlich gut meistern"

Carina Ulrich, 17 Jahre

"Ich empfinde ihre Rückkehr als unproblematisch. Sie ist eine intelligente Frau, die die Fähigkeit hat, etwas zu bewegen. Die Sache mit dem Alkohol war fast mehr PR-Gag als alles andere. Geschadet hat es ihr gewiss nicht"

Wolfgang Seifen, 55 Jahre

"Niemand ist fehlerfrei. Wenn in der katholischen Kirche jeder, der sich mal einen Fehltritt erlaubt hat, sein Amt niedergelegt hätte, würde dort wohl niemand mehr sitzen"

Karola Klutmann, 63 Jahre