Info

Reinhard Burger

Person Reinhard Burger wurde am 27. Mai 1949 in Roßdorf bei Darmstadt geboren. Er ist mit einer Arbeitsmedizinerin verheiratet. Sie haben zwei erwachsene Söhne und wohnen in Dahlem. Zu seinen Hobbys zählen Tauchen, Joggen, Wandern und Musik.

Werdegang Ausbildung am Institut für Medizinische Mikrobiologie an der Universität in Mainz. Promotion 1976, Habilitation 1982. Ein Jahr später - Burger ist da erst 33 Jahre alt - geht er als Professor für Immunologie an die Uni Heidelberg. Seit 1989 ist er Professor an der Freien Universität Berlin. Schon zwei Jahre zuvor, 1987, hatte er seine Tätigkeit am Robert-Koch-Institut (RKI) aufgenommen; zunächst als Leiter der Abteilung Immunologie, danach als Leiter der Abteilung Infektionskrankheiten. 1997 avanciert er zum stellvertretenden Direktor des RKI, 2001 wird er zum Vizepräsidenten ernannt, im August 2010 erfolgt die Ernennung zum Präsidenten.

Institut Das Robert-Koch-Institut ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Überwachung und Prävention von Infektionskrankheiten sowie der Analyse gesundheitlicher Trends in der Bevölkerung. Es ist dem Gesundheitsministerium angegliedert und hat rund 950 Mitarbeiter.

Spaziergang Er beginnt in der Meisenstraße in Dahlem, führt über die Gelfertstraße in den Thielpark und weiter über die Bitterstraße, Hittorfstraße, Boltzmannstraße, Garystraße und zurück zur Meisenstraße.