Info

Kathrin Schmidt

Die Psychologin Kathrin Schmidt wurde 1958 in Gotha geboren und wuchs dort und in Waltershausen auf. Eigentlich wollte sie Südostasienwissenschaften studieren, verliebte sich aber in einen Psychologen und schrieb sich deshalb 1976 an der Universität Jena für Psychologie ein. Wegen ihrer ersten Anstellung als Kinderpsychologin - erst Rüdersdorf und später Marzahn - zog sie Mitte der 80er-Jahre nach Berlin. Nach der Wende arbeitete Kathrin Schmidt am Runden Tisch in Ost-Berlin mit und war Redakteurin bei der Frauenzeitschrift "Ypsilon". Sie ist mit einem Psychologen verheiratet, hat fünf Kinder und wohnt in Mahlsdorf.

Die Lyrikerin Kathrin Schmidt schrieb schon als Jugendliche Gedichte, die erstmals 1982 in der Reihe "Poesiealbum" veröffentlicht wurden. Noch heute sagt sie, ihr falle Lyrik leichter. Erst vor einem Jahr erschien mit "Blinde Bienen" ihr siebter Gedichtband.

Die Romanautorin Kathrin Schmidt absolvierte 1986 und 1987 ein Sonderstudium am Literaturinstitut Johannes R. Becher in Leipzig. Bekannte Absolventen sind Thomas Rosenlöcher, Sarah Kirsch und Katja Lange-Müller, mit der sie heute befreundet ist. Nach Novellen und Kurzgeschichten veröffentlichte sie 1998 mit "Die Gunnar-Lennefsen-Expedition" ihren ersten Roman. Für den halb autobiografischen Roman "Du stirbst nicht" erhielt sie 2009 den Deutschen Buchpreis.

Spaziergang Die Route führt vom U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße durch das Neubaugebiet nach Helle Mitte und wieder zurück.