Info

Ausgleich zwischen den Bezirken

Kinder Laut Bildungsverwaltung konnten rund 300 Kinder nicht innerhalb ihrer Heimatbezirke an einer Oberschule untergebracht werden. Für sie werden Schulplätze in anderen Bezirken gesucht.

Sekundarschulen In zwei Bezirken waren 91 Kinder noch ohne Schulplatz an einer Sekundarschule. In Tempelhof-Schöneberg fehlen die meisten Plätze. Dort müssen noch 85 Schüler mit einem Platz versorgt werden.

Gymnasien Offen blieben 67 Fälle aus zwei Bezirken. In Friedrichshain-Kreuzberg wird 25 und in Neukölln 42 Schülern eine Lösung außerhalb des Heimatbezirks angeboten. Insgesamt hatten sich 11 604 Schüler an einem Gymnasium beworben.

Schulbezirk Laut Verwaltung gingen 2008/2009 18,7 Prozent der Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 in einem fremden Schulbezirk in die Schule, 2009/2010 waren es 19,2 Prozent, 2010/2011 sind es 18,9 Prozent.