Info

Sieben Mal wird es spannend

Superwahljahr Mit der Landtagswahl in Hamburg beginnt am 20. Februar das Superwahljahr 2011. Die Wahl in Hamburg wurde überraschend angesetzt, weil die Grün-Alternative Liste (GAL) ihre Koalition mit der CDU nach dem Rücktritt von Bürgermeister Ole von Beust (CDU) vorzeitig aufgekündigt hatte. Im Frühjahr folgen die regulären Urnengänge in Sachsen-Anhalt (20. März) sowie Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg (27. März). Am 20. Mai wählt dann Bremen; am 4. September Mecklenburg-Vorpommern. Der letzte Urnengang 2011 steht am 18. September mit der Abgeordnetenhauswahl in Berlin an.