Info

Sicherheit für Touristen

Tagesausflüge Wegen der Unruhen haben mehrere deutsche Reiseveranstalter am Mittwoch Ausflüge vom Roten Meer nach Kairo abgesagt. Diese Vorsichtsmaßnahme sei für zunächst einen Tag getroffen worden, hieß es bei den Anbietern Thomas Cook/Neckermann und FTI. Kostenlose Umbuchungen und Stornos von Reisen nach Ägypten bieten die Veranstalter aufgrund der Unruhen nicht an.

Auswärtiges Amt Das Auswärtige Amt behält seine bisherigen Sicherheitshinweise für Urlauber bei. Es gebe keine Reisewarnungen für das Land, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Touristen werde jedoch empfohlen, Menschenansammlungen weiträumig zu meiden und die Medienberichterstattung zu verfolgen.