Kopf des Tages

Grüner Familienmensch

Zurzeit befindet sich Volker Ratzmann zusammen mit Frau und Kind im Schwarzwald in Urlaub. Dabei geht es nicht nur um Erholung, sondern auch darum, seiner Ehefrau den Rücken freizuhalten.

Der Berliner Fraktionschef der Grünen ist mit der grünen Bundestagsabgeordneten Kerstin Andreae verheiratet. Während sie sich um den politischen Alltag in ihrem Wahlkreis kümmert, widmet er seine Zeit der gemeinsamen Tochter. Aus Rücksicht auf seine Familie hatte der gelernte Rechtsanwalt bereits vor zwei Jahren seine Kandidatur für den Bundesvorsitz zurückgezogen und ist den Berliner Grünen treu geblieben. Sollten die Grünen sich in einem Jahr auf der Regierungsbank im Berliner Abgeordnetenhaus wiederfinden, ist Ratzmann ein Kandidat für den Posten des Wirtschaftssenators. Der 50-Jährige hätte damit im Lauf der letzten 30 Jahre eine fulminante politische Wende vollzogen. Angefangen hat er am ultralinken Flügel der politischen Szene in Kreuzberg - damals noch in einer WG mit den heutigen Spitzenpolitikern der Linkspartei, Wirtschaftssenator Harald Wolf und Fraktionschef Udo Wolf. Nach Abschluss des Studiums arbeitete Ratzmann als Anwalt. Seit 2001 sitzt er im Abgeordnetenhaus, wo er 2003 Wolfgang Wieland als Fraktionschef beerbte.