Prominentes Engagement

Schicksal von Straßenkindern

Bei Dreharbeiten für den Tatort "Manila" wurden die Schauspieler Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt mit dem Schicksal philippinischer Straßenkinder konfrontiert.

Sie gründeten 1998 den Verein "Tatort - Straßen der Welt". "Wir wollen helfen, dass auch Kinder, die auf sich alleingestellt leben müssen, und Kinder aus armen Familien einen guten Start ins Leben bekommen."