Der Macher

Jack Dorsey - Der Twitter an sich

Der 31-jährige Jack Dorsey polarisiert. Kritiker beschimpfen seinen Internetdienst als sinnlose Zeitverschwendung. Doch rund zwei Millionen Nutzer sind begeistert: "Twitter" ist eine Art Online-SMS, die gleichzeitig an mehrere Freunde und Bekannte verschickt wird.

Meist teilen die Nutzer mit, was sie gerade machen. Also etwa: "Ich schaue aus dem Fenster." Das US-Portal Facebook findet "Twitter" so gut, dass es laut Branchengerüchten kürzlich 500 Millionen Dollar in eigenen Aktien dafür geboten hatte. Dorsey lehnte ab. Der Programmierer wurde von US-Medien als einer der "Besten und Klügsten der IT-Branche" bezeichnet. Aber bislang hat er noch keinen Weg gefunden, wie er mit dem Gezwitschere ("to tweet") Geld verdienen kann. Er feilt lieber an der Technik. Darum kann er sich 2009 verstärkt kümmern: Gerade räumte er den Platz an der Unternehmensspitze - und machte Platz für Mitgründer Evan Williams.