Nachgefragt

Experten im Kurzinterview

Judith Quick schrieb das Buch „No Worries – Australienreise mit Kind“ (112 Seiten, 14,80 Euro)

Wenn ich mit meinem Kind nach Australien reisen möchte, muss ich dann besondere Vorkehrungen treffen?

Australien ist ein perfekter Urlaubsort für Familien – mit kinderfreundlichen Unterkünften und Restaurants. Es bietet im Notfall eine medizinische Versorgung auf hohem Niveau. Es gelten keine speziellen Impfvorschriften, aber die Standardimpfungen sollten auf dem aktuellen Stand sein. Nicht vergessen sollte man stets ausreichenden Sonnenschutz.

Wie alt sollte das Kind sein, und wie halte ich es bei langen Flügen bei Laune?

Das hängt von der Reiselust des Kindes und der Eltern ab. Für Langstreckenflüge empfehle ich Nachtflüge, denn mit etwas Glück verschlafen die Kleinen einen Großteil der Strecke. Ansonsten bieten die meisten Fluggesellschaften ein Bordprogramm mit Filmen, Spielen und Musik. Ich habe immer Bücher, Malblöcke, Stifte und Stickerhefte dabei.

Gibt es besondere Orte oder Attraktionen für Kinder?

Australien ist wegen der Strände ein Paradies für Sandburgenbauer und Wellenplanscher. In Sydney lohnt sich der Besuch des Taronga-Zoos. Melbourne lässt sich prima mit einem Fahrrad erkunden, das man inklusive Kindersitz leihen kann. Auf Kangaroo Island ist Sandboarding ein besonderer Spaß.