Meldungen

ReiseNews I

Luftverkehr I: Aegean Airlines fliegt dreimal wöchentlich nach Athen ++ Luftverkehr II: TAM fliegt nicht mehr von Frankfurt nach Rio de Janeiro ++ Ägypten: Touristen sollten sich gegen Hepatitis A impfen ++ Mietwagen: Frühes Buchen bringt fast 90 Prozent Ersparnis

Aegean Airlines fliegt dreimal wöchentlich nach Athen

Die griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines fliegt ab sofort dreimal pro Woche nonstop zwischen Berlin und Athen. Flüge gebe es immer dienstags, donnerstags und sonnabends, teilt der Flughafen Berlin Brandenburg mit. Um 10.45 Uhr startet die Maschine in Tegel und landet knapp drei Stunden später um 14.40 Uhr Ortszeit in der griechischen Hauptstadt. Zurück geht es immer um 8.10 Uhr mit Landung um 10.05 Uhr in Berlin-Tegel (http://de.aegeanair.com).

TAM fliegt nicht mehr von Frankfurt nach Rio de Janeiro

Die brasilianische Fluggesellschaft TAM stellt im August die Nonstop-Verbindung von Frankfurt am Main nach Rio de Janeiro ein. Passagiere, die diese Strecke nach dem 11. August fliegen wollen und bereits ein TAM-Ticket gekauft haben, sollten sich an den Kundendienst wenden. Über eine kostenlose Telefon-Hotline (Tel. 0800/000 11 65) müssten sie zwischen drei Optionen wählen: Sie lassen sich auf einen anderen TAM-Flug umbuchen. Die alternative Verbindung führt dann über São Paulo. Sie können sich auch auf einen Flug bei einer anderen Fluggesellschaft umbuchen lassen. Oder sie lassen sich das Geld für das bereits gekaufte Ticket zurückerstatten. Auch die Nonstop-Verbindung zwischen Rio und Paris stellt die Airline ab dem 11. August ein. Die alternative Route führe ebenfalls über São Paulo. Gründe für die Entscheidung, beide Verbindungen zu streichen, nannte das Unternehmen nicht.

Touristen sollten sich gegen Hepatitis A impfen

Ägypten-Touristen sind mit einer Impfung gegen Hepatitis A gut beraten. Grund: Die Zahl der Erkrankungen von Bundesbürgern nach Ferienaufenthalten in dem Land ist seit November 2012 im Vergleich zu den Vorjahren um das Vierfache gestiegen. Insgesamt registrierte das Robert-Koch-Institiut (RKI) bis 25. April 39 Fälle. Die Erkrankungen seien in verschiedenen Touristenorten aufgetreten, heißt es laut RKI. Es gebe aber noch „keine Hinweise auf einen einzelnen Infektionsort“. Das Institut weist darauf hin, dass es auch bei Urlaubern aus anderen EU-Ländern zu einer Häufung an Hepatitis-A-Erkrankungen gekommen ist.

Frühes Buchen bringt fast 90 Prozent Ersparnis

Mietwagen für den Sommer sollten Urlauber zehn Wochen vor den Ferien buchen, um beim Mietpreis bis zu 88 Prozent zu sparen. Zu dieser Prognose kam das Online-Portal billiger-mietwagen.de bei einer Auswertung von rund 18 Millionen Angeboten aus den Sommerferien 2012 und den Osterferien 2013. Wer seinen Mietwagen für Paris nicht mindestens zehn Wochen vor Beginn der Sommerferien bucht, muss mit einem Tagespreis von bis zu 47 Euro rechnen, 88Prozent mehr als bei einer Voraus-Buchung. Am Mittelmeer mieten deutsche Sommerurlauber Wagen besonders günstig, da Urlauber aus anderen Nationen aufgrund wirtschaftlicher Probleme immer weniger dorthin reisen und die Nachfrage sinkt.