Städtetourismus boomt

Der Städte- und Kulturtourismus ist laut einer Studie die erfolgreichste Tourismussparte in Deutschland.

Der Städte- und Kulturtourismus ist laut einer Studie die erfolgreichste Tourismussparte in Deutschland. Dies geht aus einer vom Deutschen Tourismusverband (DTV) vorgestellten Untersuchung hervor. Nach Feststellung der Experten hat sich die Zahl der Städtereisenden in den vergangenen fünf Jahren auf 13 Millionen mehr als verdoppelt (plus 110 Prozent). Bis zum Jahr 2008 hätten 22 Millionen Touristen ihr Interesse an dieser Art von Reisen bekundet. Nach der Untersuchung gab es 2005 bei Städte- und Kulturreisen rund 2,2 Milliarden Aufenthaltstage. Von den Bruttoumsätzen von 82 Milliarden Euro hätten neben dem Einzelhandel und der Gastronomie auch das Freizeit- und Unterhaltungsgewerbe profitiert, hieß es. Nach Angaben des Referatsleiters Tourismuspolitik im Bundeswirtschaftsministerium, Helmut Krüger, sichert der Städtetourismus in Deutschland rund 1,6 Millionen Arbeitsplätze. Zu den drei beliebtesten Städtezielen der vergangenen zwei Jahre zählten im Inland Berlin, München und Hamburg und im Ausland Paris, Wien und Rom. Gegenstand der Studie waren 203 deutsche Städte mit mehr als 25 000 Einwohnern und mehr als 100 000 Übernachtungen jährlich. dpa