Die beliebtesten Auslandsziele Spanien bleibt beliebtestes Flugziel der Bundesbürger im Ausland.

Die beliebtesten Auslandsziele

Spanien bleibt beliebtestes Flugziel der Bundesbürger im Ausland. Laut einer Statistik der Deutschen Flugsicherung führten 2007 86 530 Flüge von einem deutschen Airport dorthin - 6600 mehr als im Jahr zuvor. Italien kam auf 80 092 Flüge (2006: 78 782) und Großbritannien auf 79 207 (78 680).

tdt

Billigflieger mietet Passagiere an

Um einer hohen Geldstrafe zu entgehen, hat der britische Billigflieger Flybe Passagiere angeheuert. 172 Menschen zahlte die Airline ein Honorar bis zu 50 Euro, damit sie mit ihr von Dublin nach Norwich und zurück flogen. In einem Vertrag mit dem Flughafen von Norwich hatte sich Flybe verpflichtet, innerhalb von drei Jahren bis Ende März 15 000 Passagiere auf der Strecke zu befördern. Für die unkonventionelle Lösung gab es aber wenig Verständnis. Aus Sicht des Flughafens zählten nur zahlende Passagiere. AFP

Trekkingtour im Revier

Chile, Neuseeland oder Kanada ... So weit müssen Trekkingurlauber nicht reisen, bevor sie sich auf den Weg machen können. Auch das Ruhrgebiet bietet Möglichkeiten für ausgiebige Wanderungen mit Gepäck. Simply out tours bietet einwöchige geführte Trekkingtouren durch die Natur an der Ruhr. Übernachtet wird in Pensionen, Jugendherbergen, im Zelt, im Heu oder in Baumhäusern. Kontakt zu "Einheimischen" ist garantiert. Die Touren beginnen jeweils in Wetter und enden in Duisburg und kosten mit Halbpension und Reiseleitung 370 Euro (www.simply-out-tours.de).

Bergbahn mit Cabriowagen

Wer mit der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn im Thüringer Schiefergebirge unterwegs ist, kann im Sommer nicht nur die Aussicht, sondern nun auch die frische Luft genießen. Dazu wurde ein Güterwaggon zu einem offenen Personenwagen umgebaut. Die Einweihung des Cabrios erfolgt zum 85. Jubiläum der Bergbahn, das vom 1. bis 4. Mai gefeiert wird, (www.oberweissbacher-bergbahn.com).

Landung auf der Zugspitze

Am 23. März 1958 landete das letzte Mal ein Flugzeug auf der Zugspitze. Ein halbes Jahrhundert später feiert die Bayerische Zugspitzbahn am 3. Mai das Wintersaisonfinale mit einer erneut spektakulären Landung im Schnee. Nach der Landung auf Deutschlands höchstem Berg gegen 10.30 Uhr kann das Flugzeug auf dem 2600 Meter hohen Zugspitzplatt besichtigt werden. Auch Zeitzeugen des letzten Fluges werden anwesend sein. Außerdem wird eine Rock-'n'-Roll-Band spielen, die die Gäste musikalisch in die damalige Zeit versetzen soll. Die Besucher sind aufgerufen, sich im Stil der 50er-Jahre zu kleiden (www.zugspitze.de).

Orientmuseum in Lissabon

Welche Einflüsse einst Asien auf die Seefahrernation Portugal hatte, können Besucher bald in einem neuen Museum in Lissabon erfahren. Im Mai eröffnet am Hafen das Museu do Oriente. Es steht unter der Obhut der portugiesischen Orientstiftung und zeigt unter anderem frühe Terrakottaskulpturen aus China sowie Artefakte und Devotionalien aus Japan, Indien, Sri Lanka, Thailand und anderen asiatischen Ländern. Die Exponate dokumentierten den Kontakt von westlicher mit asiatischer Kultur (www.visitlisboa.com).

Gregorianik singen

Die Ruhe klösterlichen Lebens übt derzeit eine große Faszination auf den modernen Menschen aus. Auch der in Klöstern entwickelte gregorianische Choral erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Beides verbindet der Spezialveranstalter Musica-viva-Musikreisen: Die Teilnehmer der einwöchigen Reise können die Gregorianik kennenlernen und gemeinsam mit toskanischen Mönchen und Nonnen singen. Voraussetzung ist eine elementare Chorerfahrung. Termine: 28. Juni bis 5. Juli und 23. bis 30. August. Der Kurspreis beträgt 825 Euro inklusive Unterbringung mit Halbpension (www.musikferien.de).

Kärnten tierisch

Das Kärntner Bergdorf Mallnitz im Nationalpark Hohe Tauern wird in diesem Sommer neun Tage lang von Vierbeinern bevölkert sein. Zu den sonst rund 900 Einwohnern gesellen sich vom 28. Juni bis 6. Juli Gäste, die zum Schweizer Sennenhundefestival anreisen und 600 bis 700 Hunde mitbringen. 120 Tiere sollen ausgebildet werden, zum Beispiel als Lawinensuchhunde. Jeweils abends zeigen die jungen Hunde, was sie gelernt haben und werden für ihre Leistungen prämiert (www.berner-sennenhunde.info).

Grüne Routen auf Formentera

Nur 82 Quadratkilometer ist die Baleareninsel Formentera groß, also ideal, um sie zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden. Besonders geeignet dafür sind die "Rutas Verdes": Auf 19 dieser "Grünen Routen" gelangt man sportlich und umweltfreundlich zu den schönsten Plätzen und verborgenen Stränden Formenteras. Die meisten der 200 Meter bis 3,2 Kilometer langen Wege verlaufen abseits der Straßen. Beschrieben werden sind sie unter dem Menüpunkt "Aktiver Tourismus und Sport" auf der Internetseite www.turismoformentera.com

Wettangeln in Dänemark

Freizeitangler können sich ab sofort zu Dänemarks größtem Heringswettangeln in Hvide Sande anmelden. Die Teilnehmer starten am 26. April in drei Klassen für Erwachsene sowie einer für Kinder bis zwölf Jahre. Die Teilnahmegebühr beträgt 17 Euro, Kinder fischen kostenlos. Alle Teilnehmer erhalten ihren Fang zum Heimtransport kostenlos in Eis verpackt. Den Siegern winkt eine Prämie von 4000 Euro. Aufgrund des großen Interesses wird eine frühzeitige Anmeldung unter Tel.: 0045/97 31 18 66 empfohlen. Mehr Informationen im Internet unter www.sildefestival.dk, www.hvidesande.dk/de

Katalog für Südosteuropa

Dertour bringt erstmals einen eigenen Katalog für Rumänien und Bulgarien in die Reisebüros. Touristen haben dabei acht Rundreisen, 68 Hotels und 20 Erlebnisbausteine wie Stadtrundfahrten und Tagesausflüge zur Auswahl. Das neue Programm soll die ganze touristische Bandbreite der beiden südosteuropäischen Länder erfassen und neben Badeurlaubern zum Beispiel Kulturreisende ansprechen. Seit Rumänien und Bulgarien zur Europäischen Union gehören, sei das Flugangebot dorthin deutlich gewachsen, erklärte Dertour die Programmausweitung.