Brand

Großalarm in der Ukraine: Explosion in Treibstofflager

Ein von einer schweren Explosion entfachtes Großfeuer in einem Treibstofflager bei Kiew hat in der Ukraine einen überregionalen Großalarm ausgelöst und einen Luftwaffenstützpunkt bedroht.

Rettungskräfte aus mehreren Regionen kämpften am Dienstag bei Wassylkiw, rund 30 Kilometer südwestlich der ukrainischen Hauptstadt, gegen ein „gigantisches“ Feuer, wie Innenminister Arsen Awakow im Kurznachrichtendienst Twitter schrieb. Mindestens ein Mensch wurde getötet, Hunderte weitere in Sicherheit gebracht.

Im Internet kursierende Videos von dem Brand vermittelten einen Eindruck von der Wucht der Explosion und der Hitze des Feuers. Mehrere Feuerwehrautos und Rettungswagen standen in Flammen. Ein Feuerwehrmann in silberfarbenem Schutzanzug war zu sehen , wie er sich rennend in Sicherheit zu bringen suchte. „Alle – weg hier. Jeder, der noch hier ist – weggehen“, sagte ein Brandbekämpfer in einem der Videos. Innenminister Awakow sagte dem Fernsehsender Kanal 5, dass sich 30 Feuerwehrleute „im Epizentrum der Explosion“ aufgehalten hätten. Die meisten von ihnen seien wohlbehalten herausgekommen.

( AFP )