Boris Becker, Warren Buffett

Kopfnoten

Note 2 Als Spieler blieb ihm der Triumph auf den Sandplätzen von Paris versagt. Als Trainer hat Boris Becker, 47, den French-Open-Titel, den sein Schützling Novak Djokovic (Serbien) bisher ja auch noch nie gewinnen hatte können, am Sonntag nun fest im Visier. Becker gibt dafür clevere Tipps, spielt ausgebufft mit den Medien oder zieht im Training auch mal demütig den Sand glatt. Schön zu sehen, dass Becker auf seinem Hometurf Tennisplatz sich wieder gefunden hat.

Note 1 Viel Essen für ein Essen: Der „Power Lunch“ mit US-Starinvestor Warren Buffett hat einen Abnehmer gefunden. Für 2,345,678 Millionen Dollar erhielt der chinesische Onlinespiele-Entwickler Dalian Zeus Entertainment den Zuschlag. Seit 2000 können Buffett-Fans ihrem Idol in einem New Yorker Restaurant bei Steak und Rotwein nahe kommen. Der Erlös geht an eine Organisation für Obdachlose in San Francisco. Zur Nachahmung empfohlen!