Bundeswehr

Besuch bei den Spezialpionieren

„Der Standort macht klasse mit“, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen(CDU) bei ihrem Besuch beim Spezialpionierbataillon 164 in Husum (Schleswig-Holstein).

Die Bundeswehr wird in den Standort in den kommenden Jahren 60 Millionen Euro investieren. Das Geld fließe vor allem in Infrastrukturmaßnahmen wie die Modernisierung von Unterkunftsgebäuden, Küchen und Lagerstätten. In Husum werde die „Agenda Attraktivität“, mit der sie die Bundeswehr als Arbeitgeber interessanter machen möchte, „vollständig aufgenommen“, sagte sie.