Nachrichten

Politik I

Wilders-Auftritt: Breite Proteste gegen Pegida angekündigt ++ Alleinerziehende: Dreyer fordert deutlich höhere Entlastung ++ G-7-Krawalle: Neue Uniformen für Bayerns Einsatzpolizei

Breite Proteste gegen Pegida angekündigt

Verschiedene Parteien und Bündnisse wollen dem Auftritt des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders bei der Pegida in Dresden am Montag mit Demonstrationen, aber auch Blockaden entgegentreten. Mit der Rede des „Islamhassers“ habe Pegida eine „rote Linie überschritten“, sagte der Sprecher des Bündnisses „Dresden für alle“, Eric Hattke am Donnerstag.

Dreyer fordert deutlich höhere Entlastung

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) dringt auf eine deutliche Entlastung Alleinerziehender. Sie wolle sich dafür bei ihren Kollegen in den Ländern und den Regierungsfraktionen im Bundestag einsetzen, teilte sie am Donnerstag mit. Dreyer schlage vor, den jährlichen steuerlichen Entlastungsbetrag für Alleinerziehende bereits für 2015 um 600 auf 1908 Euro zu erhöhen.

Neue Uniformen für Bayerns Einsatzpolizei

Rechtzeitig zum G-7-Gipfeltreffen am 7. und 8. Juni auf Schloss Elmau in Oberbayern bekommen die Einsatzeinheiten der bayerischen Polizei neue Uniformen zur besseren Abwehr gewalttätiger Demonstranten. Die Anzüge böten Schutz vor Feuer, Schlägen und Stichen, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Die Ausstattung für die 2800 Beamten sei zudem bequemer.