Jahresbilanz

Zoll kämpft immer häufiger gegen kriminelle Banden

Ob Schwarzarbeit oder Schmuggel von Zigaretten, Rauschgift oder Waffen: In Deutschland agieren nach Ermittlungen des Zolls immer mehr international vernetzte Banden.

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) berichtete am Donnerstag bei der Vorlage der Zoll-Jahresbilanz 2014 von flächendeckenden Problemen und steigenden Fallzahlen. So wurden insgesamt 14.657 Ermittlungsverfahren wegen mittlerer, schwerer und organisierter Kriminalität eingeleitet – fast 2100 mehr als im Vorjahr. Der Zoll verhinderte den Schmuggel von 140 Millionen Zigaretten auf den deutschen Schwarzmarkt (2013: 147 Millionen). Im Bereich Marken- und Produktpiraterie wurden Produkte im Wert von 137,7 Millionen Euro beschlagnahmt. Sichergestellt wurden auch 95 Kriegswaffen, 1238 Lang- und Faustfeuerwaffen, 1545 andere Waffen, 777.648 Schuss Munition sowie 3097 Kilogramm Sprengstoff.