Giannis Panousis, Georg Fahrenschon

Kopfnoten

Über Ungezogenheiten der wilden Jungs aus Athen ist man nach Wochen des Euro-Gerangels kaum mehr überascht. Der griechische Vize-Innenminister Giannis Panousis hat aber jetzt damit gedroht, 300.000 bis 500.000 illegale Immigranten mit Reisepapieren auszustatten und in andere europäische Länder weiterzuschicken. Mit der Not von Flüchtlingen Politik zu machen ist schlicht unanständig. Note 6

Die Zinsen sind niedrig, der deutsche Sparer legt sein Geld aber trotzdem weiter auf Sparbüchern an. Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, ruft deshalb nach Subventionen. Der Staat soll, bitteschön, Prämien zahlen, damit das Sparbuch wieder attraktiver wird. Eigene Ideen, die die Kunden richtig interessant finden könnten? Eher dünn gesät. Note 5