Nachrichten

Politik

Bundesregierung: Familien können mit Entlastung rechnen ++ Bundeswehr: Kasernen werden mit 750 Millionen Euro saniert ++ Asien: Fast 650 Millionen Chinesen nutzen das Internet

Familien können mit Entlastung rechnen

Die schwarz-rote Bundesregierung will bis Ende März über den Umfang der Entlastungen für Familien entscheiden. Das geht aus dem Existenzminimumbericht hervor, der in dieser Woche vom Kabinett beschlossen werden soll. Demnach müssen sowohl der steuerliche Grundfreibetrag als auch der steuerliche Kinderfreibetrag angehoben werden. In der Regel steigt dann auch das Kindergeld. Der Kinderfreibetrag ist eigentlich schon seit 2014 um 72 Euro zu niedrig. Er hätte auf 4440 Euro steigen müssen. Nach dem aktuellen Bericht muss der steuerliche Kinderfreibetrag im Jahr 2015 auf 4512 Euro steigen. Das wären die längst fälligen 72 Euro sowie weitere 72 Euro. 2016 wäre eine weitere Anhebung auf 4608Euro geboten.

Kasernen werden mit 750 Millionen Euro saniert

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat angekündigt, „mit Hochdruck“ marode Bundeswehrkasernen sanieren zu wollen. Dafür sollen „in den nächsten drei Jahren etwa 750Millionen Euro“ ausgegeben werden, sagte von der Leyen der „Rheinischen Post“. „Wir haben unbestritten einen enormen Modernisierungsbedarf.“ Von den rund 3000 Unterkunftsbauten sollen 500geschlossen werden. „Die übrigen werden mit Hochdruck saniert“, kündigte von der Leyen an. Die Mängel sind nach Angaben der Ministerin vielfältig: „Seit September haben wir rund 3100Sofortmaßnahmen vom neuen Duschkopf bis zur dringenden Dachsanierung angeschoben“, sagte von der Leyen.

Fast 650 Millionen Chinesen nutzen das Internet

Chinas Internetgemeinde ist 2014 auf fast 650 Millionen Menschen angewachsen. Die Zahl sei im Jahresverlauf um 30 Millionen auf 648 Millionen Nutzer angestiegen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Nach chinesischer Definition wird zur Internetgemeinde gezählt, wer in den zurückliegenden sechs Monaten mindestens einmal im Netz war. China hat schon seit Längerem mehr Internetnutzer als jedes andere Land. Der Markt für Online-Handel ist riesig, in den vergangenen Jahren wurde er zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige der Volksrepublik. Der Gesamtumsatz der Internetverkäufe legte im vergangenen Jahr um 25 Prozent auf 13 Billionen Yuan (1,8 Billionen Euro) zu.