Nachrichten

Politik I

Edathy-Ausschuss: Neue Hoffnung auf Wahrheitsfindung ++ Studie: Weniger Arbeitsstress für befristet Beschäftigte

Neue Hoffnung auf Wahrheitsfindung

Im Untersuchungsausschuss zum früheren SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy gibt es neue Hoffnung, dass die Widersprüche um eine mögliche Informationsweitergabe an den Ex-Politiker doch noch aufgeklärt werden können. Der Unionsobmann in dem Bundestagsausschuss, Armin Schuster (CDU), kündigte am Freitag im ARD-„Morgenmagazin“ an, es würden neue Zeugen befragt, die die Widersprüche aufklären könnten.

Weniger Arbeitsstress für befristet Beschäftigte

Befristete Beschäftigte, die in Vollzeit arbeiten, verspüren weniger Termin- und Leistungsdruck als ihre Kollegen mit festen Jobs. Das teilte die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin am Freitag in Dortmund unter Berufung auf eine neue Umfrage mit. „Andererseits können Beschäftigte mit Zeitvertrag seltener ihre Arbeit selbst einteilen oder haben einen geringeren Einfluss auf die Arbeitsmenge“, erläuterte die Anstalt.