Info

Spott für das FBI

E-Mail Die Gruppe, die sich für die Cyber-Attacke auf Sony Pictures verantwortlich erklärt hat, macht sich über die Ermittlungen der amerikanischen Bundespolizei FBI lustig. US-Journalisten erhielten eine E-Mail, die angeblich von den „Guardians of Peace“ geschickt worden war, wie der „Hollywood Reporter“ berichtet. Darin feixt die Gruppe, sie gratuliere dem FBI zu seinem Untersuchungsergebnis. Angehängt ist der Link zu einem YouTube-Video, in dem die Ermittler als Idioten verhöhnt werden. Experten hätten die neue Nachricht mit bisherigen E-Mails der mutmaßlichen Hacker verglichen und viele Ähnlichkeiten gefunden, schreibt das Blatt.