Info

US-Etat mit 1,1 Billionen Dollar

Einigung Nach chaotischen politischen Manövern im Kongress haben die USA einen neuen Haushalt. Nach dem Abgeordnetenhaus billigte in der Nacht zum Sonntag auch der Senat den 1,1 Billionen Dollar(887 Milliarden Euro) schweren Ausgabenplan für 2015. Damit ist ein neuer Verwaltungsstillstand im Land nach dem Fiasko im Vorjahr endgültig abgewendet. Der Etat enthält knapp 64Milliarden Dollar für Auslandseinsätze der USA, darunter fünf Milliarden Dollar für den Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) im Irak und in Syrien. Dem Votum im Senat waren turbulente Beratungen vorausgegangen. Am Ende fiel die Entscheidung im Senat mit 56 zu 40 Stimmen. 21 Demokraten, 18 Republikaner und ein Unabhängiger votierten dagegen. Experten sehen im Tauziehen um den Etat ein schlechtes Omen für das kommende Jahr: die Republikaner übernehmen nach ihrem Sieg bei der Kongresswahl auch die Kontrolle im Senat. „Dann geht nichts mehr für die Demokraten“, sagte ein CNN-Kommentator.